Schulinterne Fortbildung MINIPHÄNOMENTA

Das Ziel:

Kinder begegnen in der Schule Schlüsselphänomenen aus Natur und Technik.

Sie stellen eigene Fragen und erleben, dass sie im Team zu angemessenen Antworten finden.

Diese wiederholte Erfahrung führt zu einer Veränderung des Selbstkonzepts hin zu Neugier, Wissensdrang, Kreativität, Kommunikationswille und Forschungsfähigkeit zu aufgeklärten Menschen, die die Zukunft der Gesellschaft mitgestalten können.

Folgende Punkte werden behandelt:

Die Praxis Genetischen Lernens

MINIPHÄNOMENTA unter den Aspekten

  • die Idee
  • die Kinder
  • die Eltern
  • die Kollegen
  • die Ergebnisse

und schließlich:      Das Ringen um Erkenntnis

Die Teilnehmer werden informiert, diskutieren, experimentieren und werden in die Lage versetzt, MINIPHÄNOMENTA sinnvoll zu begleiten und im eigenen Unterricht zu nutzen. Dazu werden Materialien mitgebracht, die die Teilnehmer dauerhaft kostenlos nutzen können.

Inkl. aller beschriebenen Materialien und Dienstleistungen berechnet MINIPHÄNOMENTA für eine solche Veranstaltung, die etwa 4 Zeitstunden umfasst, 850,00 €. Bei sehr langen Anfahrten kommt gegebenenfalls noch eine Wegstreckenentschädigung dazu.

Zur Zeit bieten wir die Schulinterne Fortbildung in folgenden Bundesländern an:

Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme gerne unser Online-Formular

NEU - Fortbildungstermine 2020

24.04.2020(Fr.) bis 25.04.2020(Sa.)
Tagungshotel Schloss Etelsen
 
______________________________________
11.09.2020(Fr.) bis 12.09.2020(Sa.)
Tagungshotel Tannenfelde

______________________________________
06.11.2020(Fr.) bis 07.11.2020(Sa.)
Tagungshotel Schloss Etelsen
 
______________________________________
27.11.2020(Fr.) bis 28.11.2020(Sa.)
Tagungshotel Tannenfelde

Fügen Sie hier den erweiterten Text ein.

MINIPHÄNOMENTA in der Schule

MINIPHÄNOMENTA ... wie Kinder sie sehen

Mehr... Weniger…